JOHN SCHNOBRICH / UNSPLASH

Aktuelle Mitteilungen

 

Lauriane Chomaz erhält einen ERC Starting Grant

Das mit dem ERC Starting Grant geförderte Forschungsvorhaben von Lauriane Chomaz trägt den Titel „Two-dimensional Dipolar Quantum Gases: Fluctuations and Orders“ (2DDip). Darin beschäftigt sie sich mit der Frage, wie sich Materie unter extremen Bedingungen – im zweidimensionalen Raum und bei konkurrierenden lang- und kurzreichweitigen atomaren Wechselwirkungen – ordnet und wie sich die resultierende Ordnung unter Einwirkung von Quantenfluktuationen und thermischen Fluktuationen verändert. Mithilfe eines neuartigen experimentellen Aufbaus wird die Wissenschaftlerin hierfür erstmals ultrakalte Quantengase aus Dysprosiumatomen in einem effektiv zweidimensionalen Raum schaffen. Dysprosium gehört zu den sogenannten Seltenen Erden und besitzt das höchste magnetische Moment aller natürlich vorkommenden stabilen chemischen Elemente. Indem sie verschiedene Zustände dieser magnetischen Gase untersucht, will Prof. Chomaz neue Einblicke in bislang unerforschte exotische Materiezustände, ihre jeweiligen Ordnungen, Ordnungsmechanismen und Fluktuationen gewinnen. Die Physikerin hofft, dass ihre Forschungsarbeiten dazu beitragen, Antworten auf offene Fragen zu zweidimensionalen Ordnungen bei langreichweitigen atomaren Wechselwirkungen zu finden und neue Forschungsfragen zu erschließen.