JOSH FELISE / UNSPLASH

Allgemeines

Ziel des Masterstudiengangs ist es, eine tiefgehende, an der Forschung orientierte Ausbildung in Physik sowie ein allgemeines Grundwissen über wichtige wissenschaftliche Methoden zu vermitteln. Zusätzlich können die Studierenden spezielle Fachkenntnisse in Gebieten erwerben, die an die Physik angrenzen, je nachdem welche Kurse sie wählen. Der Masterstudiengang ist als Vorbereitungsabschluss gedacht, der notwendig ist, um im Anschluss daran mit dem Promotionsstudium zu beginnen. Das Masterstudium beinhaltet ein reichhaltiges Ausbildungsangebot, das sowohl tiefgehende allgemeine Kurse, als auch hoch spezialisierte Kurse in den spezifischen Forschungsgebieten der Universität beinhaltet. Der Masterstudiengang der Fakultät für Physik und Astronomie der Universität Heidelberg zeichnet sich insbesondere durch ein sehr breites Studienangebot aus, das jedem Studierenden die Möglichkeit gibt, ihr/sein Studium nach den eigenen Präferenzen auszurichten.

Der Masterstudiengang wird grundsätzlich in englischer Sprache angeboten.



Ihre Bewerbung

Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung unterscheiden sich, je nachdem, ob der Masterabschluss in einer Regelstudienzeit von vier Semestern, oder in  einem Jahr (Fast Track), erreicht sein soll:

Zulassungsvoraussetzungen/Auswahlkriterien (M.Sc., 2-jährig)

Zulassungsvoraussetzungen/Auswahlkriterien (M.Sc. Fast Track)

Bitte beachten Sie, dass sich der Bewerbungschluss für Staatsangehörige der EU bzw. des EWR und allen anderen unterscheidet:

Studieninteressierte (EU/EWR)

Studieninterssierte Fast Track (EU/EWR)

Studieninteressente (nicht EU/EWR)

Studieninterssierte Fast Track (nicht EU/EWR)