Fakultät für Physik und Astronomie

Physik

Die Fakultät für Physik und Astronomie widmet sich der Forschung und der Lehre in einem breit angelegten Programm. Sie fühlt sich dem Humboldt­schen Ideal der forschenden Lehre verpflichtet und sieht ihr Forschungs­programm an den Grenzen des Wissens als Voraus­setzung für die quali­tativ hoch­wertige Aus­bildung ihrer Studierenden.
Zufallsbild aus dem Bereich Forschung

Forschung

Unsere Forschung reicht vom Kern­bereich der funda­men­talen Physik zu inter­dis­zipli­nären Gebieten, die uns mit Biologie, Chemie, Geo­wissen­schaften, Mathe­matik und Medizin verbinden. Großes Gewicht in der Forschung liegt auf der Elemen­tar­teil­chen­physik, der Struktur und Ent­stehung des Universums und den Eigen­schaften von klassischen und quan­ten­mecha­ni­schen kom­plexen Systemen. Unsere inter­disziplinären Aktivi­täten umfassen insbesondere die Umwelt­physik, die Bio- und Medizin­physik sowie die technische Infor­matik. Die Forschung findet in 4 Fakultäts­instituten sowie im Zentrum für Astro­nomie Heidel­berg statt. Das Heidel­berger Forschungs­umfeld zeichnet sich darüber hinaus durch eine Viel­zahl ausser­uni­versi­tärer Forschungs­institute aus, die der Fakultät inhaltlich und personell eng verbunden sind. ... mehr.

Physikstudium

Das Physik­studium umfasst ein Bachelor-Master Programm, das Staats­examen für das höhere Lehramt sowie ein breit angelegtes Promotions­pro­gramm. In den höheren Fach­semestern wird der Diplom­studien­gang Physik fortgeführt. Die Fakultät bildet zur Zeit ca. 1300 Studierende aus. Unter diesen befinden etwa 900 in der Erst­aus­bildung und 500 im Pro­motions­pro­gramm. Mit 169 Diplomen und ca. 100 Promotionen im Studien­jahr 2009 liegt Heidel­berg an der Spitze aller deutschen Physik­fakultäten. Die Ausbildung weist eine starke Forschungs­orientierung auf. ... mehr.
 
zum Seitenanfang