Physik-Suche
wichtige Links

III. DAS STUDIUM MIT DEM ZIEL DIPLOM

2. Aufbau des Studiums

Studierende im Diplom-Studiengang sollen die oben genannten Fähigkeiten und Kenntnisse erwerben; dieser Studiengang wird mit dem akademischen Grad eines Diplomphysikers bzw. einer Diplomphysikerin abgeschlossen.

Das Studium gliedert sich in zwei Teile:

  • Grundstudium (vom 1. bis zum 3./4. Semester):
  • In diesem Teil wird das unerlässliche Grundwissen in Kursvorlesungen, Übungen und Praktika der Physik, Mathematik und Chemie bzw. Informatik vermittelt. Nach dem 2. Semester muss eine Orientierungsprüfung ablegt werden. Das Grundstudium wird abgeschlossen durch die Diplom-Vorprüfung (s. auch   Kap. VII, A.   ).

  • Hauptstudium (anschließend bis zum 10. Semester, einschließlich Diplomprüfung):
  • In diesem Teil wird das Grundlagenstudium zum Abschluss gebracht (Kursvorlesungen und Übungen, Fortgeschrittenenpraktikum). Die Studierenden gewinnen im Studienverlauf zunehmend an Selbständigkeit.Sie vertiefen ihre Kenntnisse in Bereichen, denen ihr besonderes Interesse gilt (Wahlpflichtvorlesungen - Spezialvorlesungen) und machen sich in weiterführenden Vorlesungen und Seminaren mit neueren Ergebnissen der Forschung vertraut. Sie haben auch Gelegenheit, durch Teilnahme an der "Miniforschung" (z.B. in der vorlesungsfreien Zeit), Einblick in die Arbeit der Forschungsgruppen zu erhalten. Für Physikstudenten mit besonders ausgeprägtem Interesse an Biophysik bzw.Informatik besteht die Möglichkeit, sich noch im Hauptstudium für das   Diplom Physik mit Vertiefungsfach Biophysik   bzw.   Diplom Physik mit Vertiefungsfach Informatik   zu entscheiden. Der Studienblock Biophysik bzw. Informatik geht in dieser Variante des Diplomstudiengangs weit über das entsprechende Nebenfach bzw. Wahlfach hinaus.

    Nach Abschluss der mündlichen Fachprüfungen der Diplomprüfung im 8. Semester werden die Kandidatinnen und Kandidaten in eine Forschungsgruppe - ihrer Wahl, soweit möglich - zur Durchführung der Diplomarbeit integriert: Unter intensiver Betreuung, jedoch aktiv und zunehmend selbständig bearbeiten sie ein wissenschaftliches Problem, wobei die Dauer der Arbeit einschließlich Einarbeitung und schriftlicher Abfassung auf 12 Monate festgelegt ist.



zum Seitenanfang