Bewerbungsverfahren (Bewerbungsschluss) für ausländische Kandidaten die nicht Bildungsinländer sind

Ausländische Bewerber die nicht Bildungsinländer sind finden hier Informationen zum Bewerbungsverfahren.
 

Anmeldeverfahren

 

Bitte prüfen Sie die Gleichwertigkeit Ihres Bachelor-Abschlusses auf der URL http://www.anabin.de. Um Ihre Qualifikationen zu bewerten, die in nicht-deutschen Bildungseinrichtungen erworben wurden, folgt die Universität Heidelberg den Regelungen der Kultusministerkonferenz (KMK). Diese Regelungen sind in den Entwürfen der KMK-Zentrale für das Bewerten von ausländischen Bildungsqualifikationen festgelegt und sind obligatorische Richtlinien im Land Baden-Württemberg. Länderspezifische Informationen über Bildungsqualifikationen sind auf http://www.anabin.de zu finden.

 

Deutsche und internationale Bewerber mit einem nicht-deutschen Bachelor-Abschluss (oder gleichwertigen Abschluss) senden ihre Unterlagen an unten stehende Adresse.

 

Bitte benutzen Sie das Online-Bewerbungsformular (Link auf der rechten Seite) und füllen es aus. Darüber hinaus senden Sie einen Ausdruck des Formulars zusammen mit den anderen Bewerbungsunterlagen an :

 

Universität Heidelberg

 

MASTER / PHYSIK

 

Postfach 10 57 60

 

D-69047 Heidelberg

 

Germany

 

Bewerbungsunterlagen

 

Die Bewerbung für die Zulassung zum Studium muss folgende Unterlagen enthalten:

  1. ein Ausdruck des ausgefüllten Bewerbungsformulars;
  2. beglaubigte Kopien oder Abschriften von Zeugnissen, die von Universitäten oder anderen Hochschulen ausgestellt wurden, einschließlich
    1. der entsprechenden Abschriften der einzelnen Noten des Semesters oder akademischen Jahres, speziell jener aus dem fünften Semester, wenn das Abschlusszeugnis noch nicht ausgestellt wurde, und
    2. des Diplom-Zeugnisses. Wenn die Unterlagen nicht in Deutsch oder Englisch sind, so ist zusätzlich eine beglaubigte Übersetzung ins Deutsche erforderlich;
  3. einen Lebenslauf;
  4. eine beglaubigte Kopie oder Abschrift des Abschlusszeugnisses der Schule, das die Bewerbung an einer Universität im Heimatland ermöglicht (z. B. Abitur, Baccalauréat, GCE, A & O level, Matrikulationszertifikat usw.) einschließlich der relevanten Bescheinigung der einzelnen Noten. Zusätzlich ist eine beglaubigte Übersetzung ins Deutsche erforderlich (außer für Unterlagen in englischer Sprache);
  5. einen Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel für die Dauer des Masterstudiums;
  6. eine Kopie des Ausweises (Seite mit Name in lateinischer Schrift).
 

Länderspezifische Anforderungen:

  • Bewerber mit Unterlagen aus der Mongolei müssen ihrer Bewerbung eine Bestätigung der Echtheit ihrer Bildungszeugnisse von der Deutschen Botschaft in Ulan Bator beifügen, entweder das Original oder eine beglaubigte Kopie;
  • Bewerber mit Unterlagen aus der Volksrepublik China müssen ihrer Bewerbung eine Bestätigung der Echtheit ihrer Bildungszeugnisse von der Akademischen Prüfstelle (APS) der Deutschen Botschaft in Peking beifügen;
  • Bewerber mit Unterlagen aus Vietnam müssen ihrer Bewerbung ein Original der Bestätigung der Echtheit ihrer Bildungszeugnisse von der Akademischen Prüfstelle (APS) der Deutschen Botschaft in Hanoi beifügen.
 

Auswahlverfahren

 

Sie können sich für zwei Hauptfächer mit verschiedenen Schwerpunkten bewerben. Nur solche Bewerbungen werden berücksichtigt, die eine durchschnittliche Note übertreffen (entspricht einer 2,9 im deutschen Bewertungssystem). Das Auswahlverfahren ist ein dreistufiges Verfahren:

 

 

  1. Es wird zunächst eine Rangfolge erstellt, die auf der Note des Bachelor-Zeugnisses oder der Durchschnittsnote des letzten (fünften) Semesters - falls die Endnote noch nicht verfügbar ist - beruht (maximal 15 Punkte).
  2. Es wird ein Bewerbungsgespräch stattfinden (maximal 14 Punkte). Hier können Sie Ihre persönliche Motivation und Qualifikation unter Beweis stellen.
  3. Wenn die Summe der erreichten Punkte in Stufe 1 und derer aus Stufe 2 größer oder gleich 16 ist, so wird die Aufnahme in das Masterprogramm gewährt.
 

Bewerbungsgespräche

 

Die Termine stehen noch nicht fest.

 

Einladung zu einem Gespräch

 

Die Einladung zu einem Gespräch wird Ihnen elektronisch zugesandt, d.h nur per Email.

 

Zulassungsbescheid

 

Falls Sie von der Kommission angenommen werden, erhalten Sie einen Zulassungsbescheid. Sie benötigen diesen Bescheid für die Einschreibung an der Universität.

 

Für die formale Zulassung zum Studium ist die Einreichung aller Abschlusszeugnisse bzw. entsprechend beglaubigter Kopien erforderlich. Kandidaten aus Nicht EU-Ländern sollten beachten, dass eine formale Aufnahme erforderlich ist, bevor ein Visum durch die Behörde ausgestellt werden kann.

 

Bitte beachten Sie, dass wir eingereichte Unterlagen nicht zurücksenden. Diese werden nach dem Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Das Online-Bewerbungs-Portal und die Formulare sind nur während des Bewerbungszeitraums verfügbar.

 
zum Seitenanfang